AUSTRIA

MIPIM

PALAIS DES FESTIVALS|
CANNES, FRANCE|
RIVIERA HALL, STAND R7.E2

Wien, 19. Februar 2018

MIPIM 2018.
ALLE ZEICHEN STEHEN AUF WACHSTUM.

Die von 13. bis 16. März 2018 stattfindende MIPIM, „The world‘s leading property market“, die internationale Leitmesse für Gewerbeimmobilien und Standortmarketing, gilt als das Trendbarometer der internationalen Immobilienmärkte. Keine andere Immobilienplattform spiegelt den Markt so klar und deutlich zu Beginn des Jahres wider – und gibt der Branche wichtige Impulse.

Dies vorweg in Zahlen: 24.500 Teilnehmer (+ ca. 7 %), 3.100 ausstellende Unternehmen (+ ca. 16 %) aus 100 Ländern (2017 waren es nur 90). War man im Vorjahr seitens des Veranstalters Reed Midem bereits sehr zufrieden mit der kontinuierlichen Entwicklung der Messe nach 2008, sprechen diese Zahlen nun eine ganz deutliche Sprache: Neben der Tatsache, dass sich der internationale Immobilienmarkt konstant in einer Hochphase befindet, konnte auch die MIPIM im Messe-Wettbewerb ihre Poleposition festigen und 2018 weiter ausbauen. Jährlich wiederkehrenden Diskussionen, ob Cannes der richtige Ort ist, und kritischen Stimmen, ob Messen nicht längst überholt sind, zum Trotz treffen sich jedes Jahr im März nicht nur Top-Entscheidungsträger, sondern es präsentieren sich auch Länder, Regionen und Städte in einem Umfang, der einzigartig ist. Von Messemüdigkeit fehlt jede Spur.

Auch der von der Wiener Immobilienmarketingagentur pia.pink organisierte 170 m² große AUSTRIA-Pavillon in Rot-Weiß-Rot in der Riviera Hall (Stand Nummer R7.E2) ist mit 22 Ausstellern keine Ausnahme. Die Liste der österreichischen Unternehmen ist nahezu ident mit jener des Vorjahres, erstmals am AUSTRIA Messestand präsentieren sich SIGNA, Raiffeisenbank International, Arnold Investments und die SUPsystems Holding.

Gerda Zauner, Managing Partner von pia.pink, zur diesjährigen MIPIM: „Die jahrelange konstante Präsenz unserer Aussteller bestärkt uns, dass der AUSTRIA-Pavillon nicht nur eine wichtige Plattform und ein zentraler Meeting Point auf der MIPIM ist, sondern auch einen wesentlichen Beitrag für das Standortmarketing Österreichs im internationalen Umfeld leistet.“

Mit mehr als 5.300 Investoren weltweit, mehr als 3.800 Chairmen & CEOs, einem hochkarätigen Konferenzprogramm und über 1 Million Business-Kontakten pro Tag positioniert sich die MIPIM einmal mehr als die wichtigste Standortmesseweltweit und gibt eine deutliche Richtung vor.

Für 2019 plant pia.pink einen neuen Messestand. Dazu Gerda Zauner: „Die Anforderungen unserer Mitaussteller habensich verändert. Steht bei einer EXPO REAL die Individualität beim Messeauftritt im Fokus, so rückt die Branche in Cannes enger zusammen und nutzt die Kraft der gemeinsamen Präsenz. Dem möchten wir mit einem innovativen Konzept begegnen, um den Standort Österreich noch stärker zu transportieren.“

pia.pink ist seit 2018 neben der MIPIM auch Repräsentant für die von 13. bis 16.11.2018 in Cannes stattfindende internationale Retailmesse, die MAPIC. Auch dort will man auf verstärktes Interesse seitens österreichischer Unternehmen mit einem kleinen AUSTRIA-Pavillon reagieren.

Für pia.pink ist dies eine perfekte Ergänzung des aktuellen AUSTRIA-Messeportfolios. Neben den erfolgreichen AUSTRIA Pavillons auf der EXPO REAL und der MIPIM beschreitet das Duo Birgit Oberwalder und Gerda Zauner mit großer Messeerfahrung nun neues Terrain.

Dazu Birgit Oberwalder, als Managing Partner von pia.pink Organisatorin der ersten Stunde: „Die MAPIC hat sich hervorragend entwickelt. Der Retailmarkt ist eine spannende Herausforderung, aber das war die MIPIM vor 25 Jahren auch“, und setzt nach: „Wir freuen uns, Österreich auch auf dieser so wichtigen Messe in Zukunft inszenieren zu dürfen.“

MIPIM, 13.–16.3.2018, Palais des Festivals, Cannes
EXPO REAL, 8.–10.10.2018, Messe München
MAPIC, 13.–16.11.2018, Palais des Festivals, Cannes

Pressetext Austria 2018 Deutsch - Download
Pressetext Austria 2018 Englisch - Download